Bluthochdruck vorbeugen

Wie kann ich zu hohem Blutdruck vorbeugen?

Vortrag am Dienstag, 10.11.2022 von 10.00 bis 11.30 Uhr

Bluthochdruck ist eine Volkskrankheit geworden. Zwischen 10 und 50 % der Erwachsenen in den Industrieländern sind davon betroffen. Viele Mitteleuropäer haben dauerhaft einen stark erhöhten Blutdruck von über 160 mmHg. Die Häufigkeit steigt deutlich mit dem Alter. Meistens entwickelt sich ein hoher Blutdruck schleichend; steigt der Blutdruck plötzlich an, kann es zu Schwindelgefühlen, Ohrensausen, Kurzatmigkeit und einem geröteten Gesicht kommen.

Andauernder Bluthochdruck belastet die Gefäße und verschiedene Organe. Außerdem erhöht er das Risiko
für Arteriosklerose. Risikofaktoren sind starkes Übergewicht, Zuckerkrankheit und erhöhte Cholesterin-Werte. Der hohe Blutdruck kann aber auch zu Schäden des Herzmuskels, der Nieren und der Netzhaut des Auges führen. In dem Vortrag erhalten Sie viele Tipps, um ihren Blutdruck niedrig zu halten. Falls der Vortrag Corona bedingt nicht live stattfinden kann, wird er via Zoom stattfinden.

Bitte bis zum 04.11.2022 anmelden.

Informationen erhalten Sie bei Kerstin Otto-Laemmerhirt, Dipl. Sozialpädagogin, Ernährungsberaterin, Darmberaterin und Entspannungstherapeutin, Tel: 06120 – 9189540, E-Mail: info@kerstin-otto-laemmerhirt.de, www.kerstin-otto-laemmerhirt.de
Gebühr: 14,90 €